01.08.2014
Une publication de Primus Editions SA
 

24.09.2009

Kuoni-Gruppe reorganisiert sich

Organigramm Kuoni-Gruppe, gültig ab 1. Oktober 2009. Quelle: Kuoni

Reto Wilhelm scheidet aus dem Unternehmen aus.

Kuoni reorganisiert die gesamte Gruppe und führt eine funktionale, kundenorientierte Konzernstruktur ein. Diese beinhaltet die beiden Marktregionen Nord und Süd sowie eine Einkaufs- und Produktionseinheit für beide Marktregionen. Destinations bleibt als globale Division wie bisher bestehen. Infolge der Restrukturierung setzt sich die Konzernleitung ab Oktober 2009 neu zusammen: Leif Vase Larsen, bisher Leiter der Geschäftseinheit Skandinavien, stösst neu zur Konzerleitung und führt die Marktregion Nord. Die Marktregion Süd leitet Stefan Leser. Die Einkaufs- und Produktionseinheit wird von Rolf Schafroth geführt, der auch weiterhin die Division Destinations leitet. Zusammen mit CEO Peter Rothwell und CFO Max E. Katz bilden sie das Executive Board der Kuoni-Gruppe. Aufgrund der Umstrukturierung und unterschiedlichen Ansichten über die Umsetzung der Strategie scheidet Reto Wilhelm, bisher Leiter der Strategischen Business Division Style, aus dem Unternehmen aus.

Die funktionalen, global organisierten Bereiche wie Finance, IT, Human Resources und Corporate und Business Development tragen nun auch operationell wie auch strategisch Verantwortung. «Diese Struktur ist an das bestehende Modell bei Kuoni Skandinavien angelehnt, das sich als sehr stark, effizient und effektiv erwiesen hat. Um der breiteren Produktepalette und den unterschiedlichen Anforderungen innerhalb der Kuoni-Gruppe Rechnung zu tragen, wurde das Modell sinnvoll angepasst», erklärte Peter Rothwell, CEO der Kuoni-Gruppe.

Die einzelnen Ländereinheiten (Nord: Märkte Grossbritannien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Benelux, Russland, sowie die Flugesellschaft Novair und das Ferienresort Playitas. Süd: Märkte Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Indien und Hongkong/China) sind für das Marketing und den Verkauf verantwortlich. Die klassische Touroperatingproduktion für Landleistungen wird in der neuen Einkaufs- und Produktionseinheit weltweit aufbereitet. Lokalspezifische Geschäftsprozesse, wie die Steuerung und der Einkauf von Flugleistungen, verbleiben grundsätzlich in den Marktregionen. Die im Rahmen der Divisionen Style (Premium- und Spezialistenreisen) und Smart (Pauschalreisen) geschärfte Positionierung bleibt dabei als Differenzierungsmerkmal der verschiedenen Marken erhalten.

Die neue, von Rolf Schafroth geführte Einkaufs- und Produktionseinheit beinhaltet verschiedene Produktekategorien, welche für den Einkauf und die Aufbereitung von Landleistungen an den unterschiedlichsten Destinationen weltweit zuständig sind. Diese beinhalten rund 90 Prozent der Angebote der Kuoni-Gruppe. Die Produkte und Dienstleistungen werden von den Marktregionen ausgewählt und zusammengestellt. Die Konzentration dieser Aufgaben in verschiedenen geografischen Expertenzentren ermöglicht der Kuoni-Gruppe, ihr Einkaufspotential verstärkt zu nutzen.

Die Division Destinations beinhaltet das gesamte Destination Management und bleibt in ihrer Organisation unverändert. Rolf Schafroth leitet nebst der Einkaufs- und Produktionseinheit wie bisher auch die Division Destinations.

Die neue Konzernstruktur und Konzernleitung werden ab 1. Oktober 2009 eingeführt. In Zusammenarbeit mit den lokalen Management-Teams werden bis Ende 2009 innerhalb der bisherigen Einheiten die detaillierten Strukturen definiert. Die Veränderungen sind ein Bestandteil des Anfang 2009 kommunizierten und gestarteten Investitions- und Kostensenkungsprogramms. Die neue Konzernstruktur soll zu zusätzlichen Kosteneinsparungen führen. Die Reorganisation soll bis Mitte 2010 abgeschlossen sein.

Rechercher sur toute la page Internet:
 
S’abonner ici aux nouveautés touristiques du jour.
Consultez le plus grand marché de l’emploi de la branche des voyages.







 
Around the World